Neue Wege gehen mit Erziehungspartnerschaften

Ursula Günster-Schöning im Interview

Zum Artikel">
Veröffentlicht: Autor: Joachim Schwede

Neuregelung des Mutterschutzrechts ab 1.1.2017 geplant

Das Bundeskabinett hat am 4.5.2016 den Gesetzentwurf zur Neuregelung des Mutterschutzrechts beschlossen. Mit diesem Gesetz soll - so das zuständige Familienministerium -- der bestmögliche Gesundheitsschutz für schwangere und stillende Frauen gewährleistet werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: RA Joachim Schwede

Unfallkasse Hessen warnt: Gefahren auf dem Spielplatz durch Fahrradhelme und Schlüsselbänder!

In Deutschland verunglücken immer wieder Kinder auf Spielplätzen, weil sie mit den Kordeln ihrer Jacken oder dem Gurt des eigenen Fahrradhelms an Spielgeräten hängenbleiben. Die Unfallkasse Hessen warnt deshalb "Helm ab auf dem Spielplatz – Weg mit Schlüsselbändern, Kordeln und Schnüren an Kinderkleidung!".

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: RA Joachim Schwede

VG Dresden: Landratsamt muss die Kosten für einen selbst beschafften Kindergartenplatz erstatten

Das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge muss den Eltern eines damals dreijährigen Kindes, dem von der Stadt Freital ab August 2012 kein Kindergartenplatz zur Verfügung gestellt werden konnte, die Kosten der Unterbringung in einer privaten Kindertagesstätte in Höhe von 5.718,27 Euro erstatten. Dies ist das Ergebnis einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts (VG) Dresden vom 02.03.2016.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Redaktion SchulVerwaltung.de

Körpersprache - lassen Sie Ihre Leistungen sichtbar werden!

Im Interview erklärt Monika Matschnig, wie wichtig Körpersprache für Kita-Leitungen ist und worauf diese achten sollten, um optimal zu wirken.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Volker Abdel Fattah

Verdacht des sexuellen Missbrauchs in der Kita – Aufklärung und Transparenz als Bestandteile eines effektiven Kinderschutzes

Mitten in den Vorbereitungen zum Osterfest schreckte die Nachricht auf – gegen den Leiter einer katholischen Kindertageseinrichtung im Frankfurter Raum wurde Strafanzeige wegen sexuellen Kindesmissbrauchs gestellt. Das Bistum Limburg reagierte umgehend, neben der vorübergehenden Freistellung des Leiters wurden alle Eltern informiert und ein Beratungsangebot für das Erzieherteam installiert. Den zum Teil beunruhigten Eltern wurde ein externer Ansprechpartner zur Verfügung gestellt, auf verändertes Verhalten der Kinder solle geachtet werden.

Weiterlesen