Neue Wege gehen mit Erziehungspartnerschaften

Ursula Günster-Schöning im Interview

Zum Artikel">


Flüchtlingskinder in der Kita

Praxishandbuch zur Aufnahme und Betreuung von Kindern mit Flucht- und Migrationshintergrund

hier informieren


Aktuelle Veranstaltungen

Deutscher Kitaleitungs-
kongress 2016

20. - 21.09.2016

Veranstaltungsort: Berlin

Weitere Informationen




Mehr Qualität - Schritt für Schritt

Der Praxisleitfaden interne Evaluation in der Kita unterstützt bei Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Evaluationsvorhaben.

hier informieren


Sichere Kita

Arbeitshilfen, Checklisten und Vorlagen zum Arbeitsschutz und Gesundheitsprävention in der Kita.

hier informieren


Herzlich willkommen im Blog von KiTa-aktuell.de

In diesem Seitenbereich von KiTa-aktuell.de finden Sie Fachartikel, Neuigkeiten, Analysen, Veranstaltungshinweise und viele weitere nützliche Informationen zu frühpädagogischen Themen für Kitaleitungen, pädagogische Fachkräfte, Fachberatungen und Trägervertreter. Jede Woche bereiten wir neue Themen für Sie auf. Treten Sie gerne mit uns in Kontakt:

 

E-Mail: redaktion@kita-aktuell.de

oder auf unserer Facebook-Seite

 

 

Veröffentlicht: Autor: Andrea Lampe

Das Medienkonzept: sechs Schritte zur medienkompetenten Kita

Medien in der Kita einsetzen

Spoiler Warnung: Dieser Artikel enthält mehr Fragen als Antworten. Wieso? Weil Sie diejenigen sind, die sich zu der Frage der Medienbildung in Ihrer Kita positionieren müssen. In sechs Schritten zur medienkompetenten Kita stelle ich Ihnen die erfahrungsgemäß relevanten Fragen, die es bei der Konzeption und der Umsetzung eines Medienkonzepts zu beantworten gilt.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Lea Höltge; Ulrike Hartmann; Jan-Henning Ehm; Marcus Hasselhorn

Kinder vor Schuleintritt bedürfnisgerecht unterstützen

Förderbedarf beim Übergang von Kita zu Schule diagnostizieren und richtig reagieren

Frühzeitiges Erkennen von bildungsrelevanten Risiken durch Erzieher/innen in Kitas. Erzieher/innen stehen vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Eine wesentliche Herausforderung besteht darin, zu erkennen, ob ein Kind einen besonderen Förderbedarf hat. Dieser kann in sehr unterschiedlichen Bereichen vorhanden sein. Im sozial-emotionalen, sprachlichen, kognitiven aber auch mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Cornelia Schulze

„Sprich mit mir!“ – Von der Kunst, mit Kindern ins Reden zu kommen

Mit Kindern ins Gespräch kommen in der Kita auf Augenhöhe

Beim Stöbern nach Artikeln und Beiträgen zum Thema „Verhaltensauffälligkeiten von Kindern“ und während des Nachdenkens über „auffällige Un-Auffälligkeiten“ schweifte mein Blick durch den Raum, vorbei an Arbeitshilfen, Büchern, Methodensammlungen und Kita-Konzeptionen. Mein Blick blieb hängen an einem Buch – A4-Format, dick, grüner Einband, ein lachendes Mädchengesicht ist darauf abgebildet ...

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Joachim Schwede

VG Köln: Die Bonner KiTa-Beitragssatzung 2014/2015 ist ungültig

Keine Kita-Gebühren für Geschwisterkinder

Die Kindergartenbeitragssatzung der Stadt Bonn aus dem Jahr 2014/2015 ist unwirksam. Das Verwaltungsgericht (VG) Köln hält die dort vorhandene Geschwisterregelung für nicht mit höherrangigem Recht vereinbar. Da die problematische satzungsrechtliche Geschwisterregelung nicht isoliert gestrichen werden könne, sei die gesamte Beitragssatzung in dieser Fassung nichtig (Urteil vom 02.03.2016, Az.: 19 K 335/15).

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Michael Pagelsdorf

Nahrungsmittelunverträglichkeiten - eine zunehmende Herausforderung für Kitas

Nahrungsmittelunverträglichkeiten in der Kita

Der richtige Umgang mit nahrungsmittelunverträglichen Kindern in Kitas. Nahrungsmittelunverträglichkeiten nehmen in Deutschland zu, doch sie werden meist verharmlost und nicht richtig diagnostiziert. Dabei sind gerade die allergischen Formen im frühen Kindesalter eine ernst zu nehmende Erkrankung. Im Rahmen der steigenden Ganztagsbetreuung steht auch das Kita-Personal vor neuen Herausforderungen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Heinrich B. Pieper

Ressourcenmanagement: wie Sie Anspruch und Wirklichkeit in Einklang bringen

Ressourcen in der Kita planen und einsetzen

Eine Kindertagesstätte zu leiten ist ein Job, bei dem das richtige Management von Ressourcen zentrale Bedeutung hat. Mit etwas Geschick und einem guten Plan ist dieser Teil der Leitungsarbeit kein Widerspruch zu guter pädagogischer Arbeit – ganz im Gegenteil! Erarbeiten Sie sich Strategien, um die verfügbaren Ressourcen bei sich, bei Ihren Mitarbeitern und bei Ihren Kunden zu entwickeln, wahrzunehmen und auszubauen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Kira Daldrop

Berufseinsteiger als neue Mitarbeiter im Team - So gelingt Ihnen die Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen in der Kita

Neue Mitarbeiterinnen in der Kita einarbeiten

Erwarten Sie zu Beginn des neuen Kita-Jahres auch neue Kolleginnen in Ihrem Team? Eine gelingende Einarbeitung der neuen Mitarbeiterin trägt dazu bei, dass die tägliche Arbeit, trotz Neuerungen, im gewohnten Takt läuft. Besonders Berufseinsteiger sind auf eine geplante und durchdachte Einarbeitungszeit angewiesen. Sie finden sich dann besser zurecht, können eher Verantwortung übernehmen und ihr erworbenes Wissen einbringen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Joachim Schwede

VG Trier: Die Angemessenheit eines Zuschusses für einen Kita-Umbau ist unabhängig von der Finanzkraft des Jugendamtsträgers

Finanzierung von Umbaumaßnahmen in Kitas

Träger von Kindertagesstätten können nach § 15 Abs. 2 KiTa-Gesetz Rheinland-Pfalz (KTagStG RP) für Neu- und Umbaumaßnahmen vom Träger des Jugendamtes unabhängig von dessen Finanzkraft einen "angemessenen" Zuschuss verlangen. Dies hat das Verwaltungsgericht (VG) Trier mit zwei Urteilen vom 16.06.2016 (Az. 2 K 3715/15.TR; 2 K 70/16.TR) entschieden. Maßgeblich für die Beurteilung der "Angemessenheit" sei allein, dass die finanzielle Zuwendung ausreichen müsse, um die nach der Bedarfsplanung notwendige Baumaßnahme sicherzustellen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Brigitte Marx-Lang

Selbstmanagement und Stressvermeidung mit der SMART-Formel

Stress in der Kita vermeiden durch Planung mit der SMART-Formel

Sie sind Erzieherin, vielleicht leiten Sie eine Einrichtung oder bereiten sich darauf vor, jedenfalls arbeiten Sie professionell, und das Steuern des Alltags mit seinen Herausforderungen ist für Sie das biedere Alltagsbrot, denn Sie sind es gewohnt, Menschen, Situationen und Gruppen zu lenken und damit pädagogisch sinnvolle Arbeit zu leisten. Allerdings ist diese Steuerung nach außen gerichtet, auf andere hin. Dabei verliert man sich allzu leicht selbst aus dem Blick und vergisst, dass man auch sich selbst managen kann und damit in die Lage versetzt wird, viel Stress zu vermeiden. Diese Vorgehensweise bezeichnet man als Selbstmanagement.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Autor: Joachim Schwede

VGH München: Stadt München muss die Kosten für eine "Luxus-Kita" übernehmen

Neues Urteil zu Luxuskita

Die Stadt München muss die Kosten für einen von den Eltern selbst beschafften Krippenplatz tragen – auch wenn der von der privaten Einrichtung erhobene Betrag 1.380 € im Monat beträgt. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München (VGH) hat im Verfahren um die Kosten für eine "Luxus-Kita" nun die Entscheidungsgründe veröffentlicht.

Weiterlesen